Winterreifen

Warum Winterreifen

Warum Winterreifen

Viele Menschen wissen nicht, dass durch fallende Temperaturen der Gummi bei gewöhnlichen Reifen härter und weniger flexibel wird und dadurch zu einer verringerten Haftung auf der Straßenoberfläche führt, die das Brems- und Kurvenverhalten verändert.

Winterreifen bieten bei diesen Bedingungen besseren Halt aufgrund ihrer Kombination aus Winter-Laufflächenprofilen, tieferer Profiltiefe, sowie einer speziellen Laufflächenmischung, die im Winter selbst bei niedrigsten Temperaturen noch weich bleibt.

Kenne das auto - Kenne sein bremsverhalten

Kenne das auto - Kenne sein bremsverhalten

In alltäglichen Fahrsituationen sind Autos mit ABS (Antiblockiersystem) und traditionellen Bremssystemen im Grunde identisch. Um jedoch in einer Notsituation stoppen zu können benötigen Sie zwei unterschiedliche Techniken.

Ohne ABS sollten Sie die Bremse bis zu dem Punkt durchtreten an dem die Reifen blockieren, dann das Bremsen wieder leicht verringern bevor Sie noch einmal auf die Bremsen treten. Dadurch vermeiden Sie unkontrolliertes Schleudern. Da es entgegen der eigenen Intuition ist, die Bremsen bei einer Notbremssituation zulösen, haben Fahrzeuge mit einem ABS-Bremssystem tendenziell weniger Unfälle.
Die Vorteile des Antiblockiersystem liegen klar auf der Hand. Beim anhaltenden Durchdrücken des Bremspedals verhindert der Computer das vollständige Blockieren der Räder und kann dadurch die Lenkwirkung etwas aufrechterhalten. Auch das ABS kann keine Wunder vollbringen: Bemerken Sie den Eingriff es ABS beim alltäglichen Fahren, haben Sie die angemessene Geschwindigkeit für die gegebenen Bedingungen überschritten. Verringern Sie Ihre Geschwindigkeit.

Testen sie regelmäßig die straßenbedingungen

Testen sie regelmäßig die straßenbedingungen

Testen Sie beim Fahren unter schwierigen Bedingungen wie viel Traktion oder Grip vorhanden ist. Stellen Sie sicher, dass niemand hinter Ihnen fährt und treten Sie kräftig auf die Bremse, bis die Räder blockieren. Dadurch erhalten Sie ein klares Gefühl für die Haftung die Ihnen momentan gerade zur Verfügung steht. Wiederholen Sie diesen Test im Laufe einer längeren Reise, um kontinuierlich Ihren Grip zu überwachen.

Nutzen sie grip (traktion) effizient

Nutzen sie grip (traktion) effizient

Sobald die Straßen rutschig sind, nutzen Sie den gesamten Grip (Traktion) der Ihnen in dieser Situation zur Verfügung steht. Bremsen Sie nur in einer geraden Line vor einer Kurve wenn Ihr Auto geradeaus fährt. Wenn Sie nun den Fuß wieder von der Bremse nehmen bevor Sie in die Kurve lenken, können Sie allen verfügbaren Grip für Steuerung verwenden. Beschleunigen Sie nur, wenn Sie in der Lage sind am Ende der Kurve das Lenkrad wieder geradeaus richten zu können. Diese Technik ermöglicht Ihnen 100% Effektivität bei jedem Manöver - Bremsen, Lenkung und Beschleunigung.

Trotz ABS und traktionskontrolle sind winterreifen empfohlen

Trotz ABS und traktionskontrolle sind winterreifen empfohlen

Das Antiblockiersystem schafft keine Traktion. Es hält das Blockieren der Reifen ab indem es das Bremsen unterbindet bis die Bremskraft das max. Haftungslevel des Reifens erreicht. Wenn Sie also nicht über die richtigen Reifen für die gegebenen Straßenbedingungen verfügen, wird sich Ihr Bremsweg erheblich verlängern. Um die Bremswirkung Ihres Autos zu maximieren und Ihren Bremsweg zu verkürzen, sollten Sie daher den besten Reifen für die vorhandenen Gegebenheiten nutzen. Im Winter bedeutet dies empfohlene Reifen für Schnee und Eis zu verwenden.

Um das volle Potenzial Ihres Autos auszuschöpfen und so effizient wie möglich zu beschleunigen, benötigen Sie die bestmögliche Verbindung zur Fahrbahn. Ein spezieller Reifen für winterliche Bedingungen wird Ihnen diese Verbindung in Schnee, Eis und Matsch bieten.

Trotz SUV mit all-rad-antrieb sind winterreifen empfohlen

Trotz SUV mit all-rad-antrieb sind winterreifen empfohlen

All-Rad-Antrieb ist ein tolle Funktion, aber die Effektivität im Vergleich zum 2-Rad-angetriebenen Autos kommt nur im Fahr- und Kurvenverhalten zur Geltung. Alle Fahrzeuge, egal ob 2 oder 4 Rad-Antrieb verwenden alle 4 Räder zum bremsen. Dadurch ist der Bremsweg bei allen Fahrzeugen sehr ähnlich. Verwendet man den richtigen Reifen für die jeweiligen Straßenbedingungen, verbessert dies alle Leistungsaspekte. Bedenken Sie, dass der Unterschied in der Traktion zwischen einem Ganzjahres- und einem Winterreifen bei etwa 25-50% liegt. Diesen Leistungsvorteil, können Sie also bei Ihrem Fahrzeug mit Allradantrieb unter winterlichen Bedingungen hinzufügen.

Eine geringe Geschwindigkeit kann genauso gefährlich sien wie hohe Geschwindigkeit

Eine geringe Geschwindigkeit kann bei winterlichen Bedingungen ebenso gefährlich sein, wie eine zu hohe Geschwindigkeit. Schaffen Sie es nicht einen Hügel hochzufahren oder mit dem Verkehr mitzuhalten, behindern Sie andere Fahrer und zwingen diese gegebenenfalls zu unnötigen Überholmanövern um an Ihnen vorbei zu kommen. Daher sollten Sommerreifen oder abgefahrenen Reifen auf schnee- oder eisbedeckten Straßen keinen Einsatz finden.

Angemessene profiltiefe

Stellen Sie sicher, dass Ihre Reifen eine ausreichende Profiltiefe besitzen. Damit sind Sie nicht nur sicherer unterwegs sondern befolgen auch die gesetzlichen Vorschriften.

Reifen mindestens einmal im monat überprüfen

Überprüfen Sie mindestens einmal im Monat und auch vor jeder längeren Fahrt, ob sich Ihre Reifen in einem guten Zustand befinden und den richtigen Luftdruck besitzen.

Seien sie vorbereitet – Packen sie ein koplettes notfall set

Seien sie vorbereitet – Packen sie ein koplettes notfall set

Verwenden Sie eine feste Box für Ihr Notfall-Set (eine schwere Tasche oder einen Koffer). Wichtige Dinge für den Inhalt: Straßenfackeln, Überbrückungskabel, Schneeketten, Taschenlampe, Kerzen, Feuerzeug/Streichhölzer, Snacks und ausreichend Flüssigkeit, sowie Wolldecken, warme Kleidung ggf. etwas zum Lesen für längere Wartezeiten. Denken Sie auch and Medikamente und wichtige Dinge des persönlichen Bedarfs. Vermeiden Sie weniger als eine halbe Tankfüllung leer zu fahren, damit Ihr Auto warmgehalten werden kann, falls Sie im Schnee stecken bleiben.

Datenschutzrichtlinie | Kontakt ©2011 Bridgestone Corporation